Samsung bestätigt: Bessere Foldables mit Stylus-Unterstützung kommen

Etwas mehr als zwei Wochen vor Samsungs nächstem großen Unpacked Event hat der Präsident und Leiter der Mobilkommunikation des Unternehmens einen neuen Blog veröffentlicht, in dem er Details und Funktionen bestätigt, über die schon lange gemunkelt wurde und die in Samsungs nächstem Stapel faltbarer Telefone enthalten sein werden.

Samsungs Mobilchef TM Roh sprach eine Reihe von Themen an, darunter Samsungs fortwährendes Engagement für Geräte mit faltbaren Bildschirmen, die laufenden Partnerschaften des Unternehmens, um mehr maßgeschneiderte Apps für faltbare Geräte bereitzustellen, und vor allem einige frühe Nachrichten über Funktionen, die die Leute am 11. August auf Samsungs Geräten der nächsten Generation erwarten können

„Das kommende Galaxy Z Fold kombiniert das Beste, was Smartphones und Tablets zu bieten haben, und bietet völlig neue Möglichkeiten, zu arbeiten, sich zu verbinden und etwas zu erschaffen, während das kommende Z Flip einen noch raffinierteren Stil aufweist und mit haltbareren, stärkeren Materialien ausgestattet ist“, sagte Roh.

Er machte keine Angaben zu spezifischen IP-Schutzklassen oder neuen Materialien wie dem kürzlich angekündigten Gorilla Glass DX, aber die verbesserte Haltbarkeit wird mit Sicherheit eine große Rolle spielen, da die Zerbrechlichkeit bisheriger faltbarer Telefone einer ihrer größten Schwachpunkte im Vergleich zu herkömmlichen Telefondesigns ist. Leaks und Gerüchte haben bereits erwähnt, dass das Z Flip 3 und das Z Fold 3 eine Art von Wasserbeständigkeit haben werden, was einen großen Beitrag zur Verbesserung der täglichen Haltbarkeit leisten würde.

Roh bestätigte auch, dass Samsung auf der Unpacked seinen ersten S-Pen vorstellen wird, der speziell für faltbare Telefone entwickelt wurde. Dies deutet nicht nur darauf hin, dass Samsungs faltbare Bildschirmtechnologie der nächsten Generation deutlich stärker ist als bisher, sondern dürfte auch dazu beitragen, den Stachel der Nachricht zu lindern, dass Samsung auf der Veranstaltung kein Galaxy Note vorstellen wird.

Roh sagte auch, dass Samsung jetzt mit mehr Partnern zusammenarbeitet, um das Beste aus Apps auf faltbaren Geräten herauszuholen. Neue optimierte Versionen von Google Duo und Microsoft Teams sind in Vorbereitung, und weitere Apps sind auf dem Weg. Roh wies darauf hin, dass Samsung die offene und sichere Entwicklung aller Arten von Apps für Samsung-Telefone fördern möchte. Es bleibt also zu hoffen, dass wir dieses Mal einige optimierte Apps von Unternehmen sehen werden, die nicht zu Google und Microsoft gehören.

Was Samsungs neue Telefone angeht, könnte das Thema des nächsten Unpacked-Events ein zweifaches sein: die faltbaren Geräte des Unternehmens in den Mittelpunkt zu rücken, aber auch zu erkunden, wie Samsungs Portfolio ohne ein neues Galaxy Note im Jahr 2021 aussehen könnte. Das Galaxy Z Fold 3 könnte die neue Krone von Samsungs Galaxy-Handy-Reihe sein.

Roh sagte nicht viel über die Galaxy Watch 4 oder die Galaxy Buds 2, die Gerüchten zufolge ebenfalls am 11. August auf den Markt kommen sollen, aber bleiben Sie dran – es ist im Grunde eine Garantie, dass wir vor der Unpacked noch viel mehr über die neuen Samsung-Geräte hören werden.

Das könnte dir auch gefallen

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

HINWEIS: Beim Abschicken dieses Kommentars stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu. Weitere Information finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.