Jeder kann jetzt auf seine Instagram DMs im Web zugreifen

Instagram macht es den Leuten leichter, direkte Nachrichten von ihrem Browser aus zu senden. Das Unternehmen kündigte am Freitag an, dass es den Zugang zu DMs im Internet weltweit für jedermann zugänglich machen will. Der Rollout beginnt heute um 10 Uhr ET.

Instagram testet Web-DMs seit Januar mit einer kleinen Gruppe von Benutzern, und die Erfahrungen ändern sich mit der breiteren Einführung nicht. Seit Beginn der Tests hat Instagram kleine Aktualisierungen vorgenommen, um die DMs in der App genauer nachzuahmen, wie z.B. die Emoji-Tastatur und das Hinzufügen einer Galerie-Ansicht für Fotos und Videos.

Web-DMs sind besonders praktisch für Personen, die Instagram ständig nutzen, wie Reporter, Meinungsbildner und Social-Media-Manager. Es ist der einfachste Weg, privat auf der Plattform zu kommunizieren, besonders wenn jemand versucht, auf möglicherweise Hunderte von Nachrichten pro Tag zu antworten. Sogar für Benutzer, die keine Power-User sind, ist das Tippen auf einer Laptop-Tastatur einfacher als auf dem Bildschirm ihres Telefons, so dass sie vielleicht mehr Anreize haben, über Instagram DM zu chatten, wenn sie über einen Browser auf ihren Posteingang zugreifen können.

DMs ins Internet zu bringen, passt zu Mark Zuckerbergs breiter gefasster Vision für die Zukunft des Unternehmens, dem CEO von Facebook, Mark Zuckerberg. Zuckerberg sagte der New York Times im vergangenen Frühjahr, dass „Private Messaging, Gruppen und Stories“ die „drei am schnellsten wachsenden Bereiche der Online-Kommunikation“ seien, und das Unternehmen kündigte vor einem Jahr an, dass es sich in Richtung einer „datenschutzfokussierten Kommunikationsplattform“ mit Schwerpunkt auf Verschlüsselung entwickeln werde.

Er sagte auch, dass er es den Benutzern von Facebook, WhatsApp und Instagram schließlich ermöglichen wolle, sich gegenseitig Nachrichten zukommen zu lassen, unabhängig von der Plattform, die sie benutzen. Der Browser könnte möglicherweise eine wichtige Rolle dabei spielen, dieses System zum Laufen zu bringen, und sei es auch nur, um den Benutzern noch mehr Flexibilität darüber zu geben, wo sie sich unterhalten.

Anzeige
Das könnte dir auch gefallen

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

HINWEIS: Beim Abschicken dieses Kommentars stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu. Weitere Information finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Translate