Anzeige

Neue AMD Navi-Grafikkarten Referenzen in macOS entdeckt

Die 7nm Navi-Grafikkarten von AMD wurden im Quellcode von macOS entdeckt, wobei vier Varianten aufgelistet sind, was darauf hindeutet, dass wir die Palette der GPUs der nächsten Generation früher als später sehen konnten – was die früheren Spekulationen über eine Einführung im Juli unterstreicht.

Diese Details wurden von Gigamaxx, einem Forumsbürger unter Tonymacx86.com (aus Sicht von Videocardz), ausgegraben. Sie wurden in der Mojave 14.2 Beta-Version gefunden, indem man die Innereien der Datei „AMDRadeon6000HWServiceskext“ unter die Lupe nahm.

Die Modelle Navi 16, Navi 12, Navi 10 und Navi 9 sind in der Datei erwähnt, und es ist nicht ganz klar, worauf sie sich an dieser Stelle beziehen, obwohl, wie Videocardz theoretisiert, sich die Zahlen durchaus auf die Menge der von jedem einzelnen Modell getragenen Recheneinheiten beziehen könnten.

Gigamaxx stellt fest, dass vor dem Start von Vega ähnliche Codezeichenketten in macOS Sierra aufgedeckt wurden, und dass all dies unterstreicht, dass wir vielleicht nur sechs Monate von der Einführung von Navi entfernt sind. Dies knüpft auch an die bisherige Begeisterung über die GPU-Rebsorte an.

Wir haben bereits eine durchgesickerte Roadmap gesehen, die darauf hindeutet, dass Navi in der zweiten Jahreshälfte 2019 aufsteigen wird, so dass der Juli dem entsprechen würde. Wir hörten auch, dass die Karten letzten Oktober im Labor getestet wurden, mit scheinbar beeindruckenden Ergebnissen…..

Beachten Sie, dass die ersten Navi-GPUs Mittelklasse-7nm-Produkte mit einer wallet-freundlichen Ausrichtung sein werden. Das erste 7nm-Angebot von AMD, das immer noch auf der Vega-Architektur und nicht auf Navi basiert, wird die High-End-Grafikkarte Radeon VII sein, die nächsten Monat auf den Markt kommt und auf der CES vorgestellt wurde.

Wir warten vielleicht bis zum nächsten Jahr, bevor vollfette, leistungsstarke Navi-Grafikkarten auftauchen.

Tatsächlich haben wir sogar Bedenken gehört, dass die Radeon VII-Aktien zunächst dünn sein werden, aber AMD hat dies geleugnet – und auch Spekulationen, dass es zum Zeitpunkt der Markteinführung keine Varianten von Drittanbietern geben könnte. Und das ist wahrscheinlich auch gut so, wenn man die Situation mit Navi betrachtet.

Anzeige
Das könnte dir auch gefallen

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

HINWEIS: Beim Abschicken dieses Kommentars stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu. Weitere Information finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Translate