Apple mustert Satelliteninternet für Datenprojekt

Apple stellt angeblich Ingenieure ein, um bei der Bereitstellung eines Satellitenprojekts zu helfen, das Internetdienste ohne die Hilfe von Mobilfunknetzen direkt auf Geräte beamen würde. Bloomberg berichtet, dass Apple ein Projekt in einem frühen Stadium mit etwa 12 Ingenieuren aus der Luft- und Raumfahrt, Satelliten- und Antennendesignindustrie hat, die hoffen, das Projekt innerhalb von fünf Jahren zu starten.

Was genau Apple da ausheckt, ist unklar und könnte viele verschiedene Interpretationen haben. Es wird erwartet, dass das Unternehmen im Jahr 2020 ein 5G iPhone starten wird, wie üblich etwas später als die Konkurrenten. Apple konzentriert sich in diesen Tagen auch mehr auf Dienstleistungen, was die Idee, dass es den iPhone-Nutzern aus einer SpaceX-ähnlichen Satellitenkonstellation heraus eine Internetverbindung direkt zur Verfügung stellt, zu einer verlockenden Aussicht macht.

Offenbar hat Apple-CEO Tim Cook Interesse an dem Projekt gezeigt, aber Bloombergs Quelle sagte, dass eine klare Richtung und Nutzung für Satelliten noch nicht endgültig festgelegt ist.

Anzeige

Bloomberg berichtet, dass Apples „Arbeit an Kommunikationssatelliten und drahtloser Technologie der nächsten Generation bedeutet, dass das Ziel wahrscheinlich darin besteht, Daten auf das Gerät eines Benutzers zu beamen, wodurch die Abhängigkeit von drahtlosen Trägern gemildert werden könnte, oder um Geräte ohne ein traditionelles Netzwerk miteinander zu verbinden“.

Das zweite Stück Spekulation passt zumindest zu einigen neueren Bewegungen, wie z.B. das, was Apple als „die bahnbrechende Fähigkeit des verteilten Findens eines offline Mac“ mit seiner Find My App beschreibt. Die App funktioniert offline durch Geräte, die Bluetooth-Signale mit kurzer Reichweite aussenden, die von anderen Apple-Geräten aufgefangen werden, wodurch eine Art Mesh-Netzwerk entsteht.

Apple könnte auch Ingenieure mit Satellitenerfahrung anstellen, um Karten und Standortverfolgungsdienste zu verbessern, was wiederum in das Dienstleistungsgeschäft von Apple einfließen könnte.

Bloomberg stellt fest, dass nicht bekannt ist, ob Apple etwas in der Größenordnung des Satelliten-Internetprogramms Starlink von SpaceX starten will, das kürzlich 60 Kleinsatelliten in eine niedrige Erdumlaufbahn gebracht hat. Aber andere Internet-Giganten, die sich den Weltraum für das Internet von morgen anschauen, sind Facebook und Amazon, das über 3.000 Satelliten in eine niedrige Erdumlaufbahn bringen will.

Das könnte dir auch gefallen

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

HINWEIS: Beim Abschicken dieses Kommentars stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu. Weitere Information finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Translate